Heiraten im Sommer

Heiraten im Sommer

Heiraten im SommerEs ist wohl der Wunsch von den meisten Brautpaaren, dann zu heiraten, wenn man sich auch auf das Wetter verlassen kann.
Daher finden die meisten Hochzeiten auch im Sommer statt.
Ab Mai beginnt typischerweise die Saison, sodass man sich frühzeitig um einen Termin beim Standesamt und vor allem auch in der Kirche sichern sollte.

Es kann durchaus vorkommen, dass zum Wunschtermin weder im Standesamt noch in der Kirche ein Platz frei ist. Daher sollte man sich am besten gleich zwei oder drei Termine aussuchen, die in Frage kommen können.

Hochzeiten im Sommer sind so beliebt, weil bei schönem Sonnenschein nicht nur die Braut noch mehr strahlen kann, sondern weil man damit verbunden auch im Freien heiraten kann. Nicht selten werden sogar die Zeremonien im Freien abgehalten und hierfür gibt es die schönsten Locations.

Wer einen traumhaft romantischen Park in der Nähe hat, der kann bei der Stadtverwaltung beispielsweise nachfragen, ob hier eine Trauung möglich ist. Niemals sollte man einfach so im Park seine Hochzeit feiern, dass endet meist mit einem Besuch der Polizei und einem Platzverweis.

Heiraten im SommerNeben dem öffentlichen Park gibt es in vielen Regionen viele weitere schöne Orte, die sich für eine Hochzeit im Sommer unter freiem Himmel anbieten. Ein romantischer alter Bauernhof z.B. strahlt ein ganz besonderes Flair aus.

Auch Burganlagen oder alte Schlösser bieten sich an.
Des Weiteren gibt es auch sehr viele Gasthöfe, die einen wunderschönen Außenbereich haben, in dem weiße Zelten aufgebaut werden, sodass man hier ebenso romantisch und schön heiraten kann, wie in einer Gaststätte oder auf einem Ballsaal.

Auch im Bezug auf die Location gilt: wer zuerst kommt, malt zuerst. Man muss sich also auch hier früh genug für den Ort der Feierlichkeiten entscheiden und eine entsprechende Buchung vornehmen.

Wer sich nicht sicher ist, wo sich die schönsten Locations befinden, der kann sich an einen Hochzeit-Planer wenden.
Er hat bestimmt die perfekte Idee.