Heiraten unter Wasser

Heiraten unter WasserHeiraten unter Wasser

Gewöhnliche Hochzeiten in romantischen Kirchen sind nicht Jedermanns Sache. Immer mehr Brautpaare wünschen sich eine wirklich ungewöhnliche Hochzeit, die ihnen ebenso sehr in guter Erinnerung bleibt wie den Gästen. Eventhochzeiten sind immer mehr im Kommen und vor allem das Heiraten unter Wasser erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit.

Für eine wirklich außergewöhnliche Unterwasser-Hochzeit sucht man sich nicht den nächsten Baggersee aus, sondern ein wirklich traumhaftes Ziel, mit einer traumhaften Landschaft, vor allem Unterwasserlandschaft. An immer mehr typischen Tauchgründen dieser Welt wird die Unterwasser-Hochzeit angeboten, bei der sich das Brautpaar im klassischen weißen und schwarzen Neoprenanzug ins Wasser begibt. Mit dabei ist natürlich auch ein Standesbeamter. Mit Taucherbrille und Sauerstoffflasche geht es dann ins kühle Nass. Da man unter Wasser schlecht sprechen kann, wird mit Handzeichen geheiratet, die ebenso verbindlich als „ja“ gelten, wie das gesprochene Wort.

Intimes Erlebnis

Eine Hochzeit unter Wasser ist ein sehr intimes Erlebnis, denn nicht alle Hochzeitsgäste können der eigentlichen Zeremonie beiwohnen. Jedoch  ist es gerade diese Intimität, die viele Brutleute bevorzugen. Immerhin kann man mit allen Gästen zusammen die Hochzeit feiern, wenn man wieder aufgetaucht ist.

Heiraten unter WasserBeliebte Regionen für die Hochzeit unter Wasser sind das Great Barrier Reef oder die Islands of Bahamas. Hier stimmt nicht nur die Unterwasserwelt, die mit den schönsten Korallenriffen weltweit begeistern, sondern auch das Drumherum. Man muss aber nicht in die Karibik reisen, um unter Wasser heiraten zu können. Es gibt einige Gemeinden an der Ostsee und der Nordsee oder Tauchzentren die ebenfalls eine Unterwasser-Hochzeiten anbieten. Beliebt ist auch der Aqauadom in Berlin, in dem sich das Brautpaar in einem gläsernen Aufzug das Ja-Wort geben. Der Aufzug befindet sich in einem tierreichen Aquarium.

Aber nicht rechtskräftig

Bei der Unterwasser-Hochzeit in Deutschland muss man aber wissen, dass diese nicht rechtskräftig ist. Man kommt um den Klassiker im Standesamt also nicht drumherum. Für die Gültigkeit von Hochzeiten im Ausland gibt es unterschiedliche Gültigkeiten, die im Vorfeld abgeklärt werden sollten.