Hochzeit gleichgeschlechtlicher Paare

Hochzeit gleichgeschlechtlicher Paare Hochzeit gleichgeschlechtlicher Paare

Zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren sind keine Seltenheit mehr und sie werden inzwischen nicht mehr nur im Verborgenen gefeiert, sondern ganz normal und offiziell. Hin und wieder kann man sogar Heiratsanzeigen in der Zeitung finden, auch wenn dies nach wie vor die Ausnahme ist.

Das Hochzeiten zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren gefeiert werden hängt vor allem damit zusammen, dass es durch das Lebenspartnerschaftsgesetz möglich ist, dass gleichgeschlechtliche Paaren eine rechtlich gebundene Lebensgemeinschaft eingehen können.
Hört sich alles sehr förmlich an, ist es auch. Denn nun haben gleichgeschlechtliche Paare die Möglichkeit, die Vorteile zu genießen, die mit einer bürgerlich-rechtlichen Ehe verbunden sind.

Seit 2001 gibt es das Gesetz über eingetragene Lebenspartnerschaften, kurz das Lebenspartnerschaftsgesetz, in Deutschland. Es wurde immer wieder verändert und angepasst, was zuletzt im Sommer 2009 passiert ist. Im Wesentlichen sind durch dieses Gesetz Bedingungen für schwule und lesbische Paare geschaffen wurden, die nahezu gleichen Rechte wie „normale“ Ehepaare zu bekommen.

Hochzeit gleichgeschlechtlicher PaareDie Tatsache

Die Tatsache hat viele Paare dazu bewegt auch zu heiraten, wenngleich dies noch nicht in der Kirche möglich ist. Die Kirchen sind mit ihren Ansichten noch weit von der Realität entfernt und so wird man keinen Geistlichen finden, der in einer Kirche die Trauungszermonie für ein gleichgeschlechtliches Ehepaar vornimmt.

Wer aber dennoch nicht auf diesen Bestandteil einer Hochzeit verzichten möchte, der kann Ausschau nach einem freien Theologen halten. Sie kann man beispielsweise über das Internet finden.

Freie Theologen arbeiten auf Honorarbasis, trauen die Paaren dort wo diese es gerne möchten und der ein oder andere freie Theologe kann auch eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft mit seinem Gewissen vereinbaren und vor Gott rechtfertigen.

Somit können auch gleichgeschlechtliche Paare heute eine ganz normale Hochzeit feiern, mit allem was dazu gehört und sie sind auch rein aus gesetzlicher Sicht endlich anerkannt, was für viele Paare ein großes Stück Normalität bedeutet, die sie auch nach außen hin leben wollen.