Hochzeitsgeschenke

HochzeitsgeschenkeHochzeitsgeschenke

Damit man zur Hochzeit nicht drei Kaffeemaschinen und fünf Stabmixer, von denen jeweils ein Exemplar ohnehin im Hausstand des jungen Paares schon vorhanden ist, zur Hochzeit geschenkt bekommt, sollte das Brautpaar mit einer möglichst detaillierten Geschenkeliste, die jeder Gast bekommt, oder einem Hochzeitstisch vorsorgen.

Eine Geschenkeliste sollte für jeden Geldbeutel etwas enthalten und so exakt wie möglich angeben, welche Marke, Farbe etc. gewünscht wird, eventuell sogar das Geschäft, in dem man das Gewünschte bekommt. Jeder Gast sollte frühzeitig diese Liste erhalten und jemand aus der Familie oder dem Freundeskreis sollte die Aufgabe der Koordination übernehmen. Diesem teilen die Gäste mit, für welches Geschenk sie sich entschieden haben und fragen vor dem Einkauf nach, ob es noch frei ist. Auf der Liste werden entsprechend die vergebenen Geschenke markiert.

HochzeitsgeschenkeHochzeitstisch

Eine andere Möglichkeit ist es, in einem Haushaltswarengeschäft oder Kaufhaus einen Hochzeitstisch aufstellen zu lassen. Das Brautpaar sucht sich die gewünschten Dinge aus dem Sortiment aus und diese werden auf dem Tisch aufgestellt. Nun kann jeder Gast in dieses Geschäft gehen und sein Geschenk aussuchen.

Es wird eingepackt und der Gast kann es mitnehmen. So leert sich der Tisch allmählich und das Paar bekommt nur Dinge, die es sich wünscht und auch nichts doppelt. Wohnen viele Gäste weit entfernt, so dass es schwierig wäre, den Hochzeitstisch zu besuchen, gibt es auch im Internet Möglichkeiten, einen virtuellen Hochzeitstisch zu kreieren.

Gutschein

Gibt es keine Geschenkeliste und keinen Hochzeitstisch, ist die Kreativität der Gäste gefragt. Eine nette Idee ist es zum Beispiel, Gutscheine zu verschenken. Das kann etwa ein Gutschein über Hilfe beim nächsten Renovieren, von jemandem, der sich mit Steuern auskennt, über die erste eheliche Steuererklärung, über zehn mal Babysitten oder von jemandem, der gut kocht, über ein selbstgekochtes Essen für das Brautpaar und ein paar Freunde sein.

Man kann sich auch mit mehreren Gästen zusammentun und einen Wochenendaufenthalt in einem Romantikhotel, einen Städtekurztrip oder einen Besuch im Theater schenken mit Plätzen in der ersten Reihe. Es lohnt sich auch, sich im Internet nach außergewöhnlichen Geschenkideen umzusehen. Erlebnisgeschenke jeglicher Art kann man hier finden, ob Fallschirmsprung, ein Wildwasserabenteuer oder Quadfahren und vieles mehr. Da ist ganz sicher etwas dabei, das zu einem unvergesslichen Erlebnis für das Brautpaar wird.